Jedes Auto zählt

Haben Sie sich einen kleinen Fuhrpark verschiedener Autos als Firmenfahrzeuge gekauft und nutzen sie alle auch privat, ohne jedoch ein Fahrtenbuch zu führen, dann wird jedes Auto mit 1% des Bruttolistenpreises/Monat zu versteuern sein. 

In Ausnahmefällen kann das Finanzamt Ihnen zugestehen, dass Sie maximal eines davon zurzeit fahren können. Das hat zum Einen mit der Einschätzung Ihrer handwerklichen Möglichkeiten zu tun, zum Anderen entspricht es der Beobachtung unseres Straßenverkehrs, wo man zwar öfter, wenn auch viel zu selten, mehrere Menschen in einem Auto sieht, aber eigentlich nie einen Menschen, der gerade mehrere Autos fährt. Das gilt selbstverständlich nur dann, wenn Sie glaubhaft die einzige Person sind, die diese Autos fahren kann oder darf.

Im Watchdog lesenZurück zur ÜbersichtDie Beiträge ersetzen keine Steuerberatung oder ein persönliches Gespräch. Bitte beachten Sie, dass sich in Abhängigkeit des Datums der Veröffentlichung unserer Beiträge, Gesetze geändert haben können und so unsere Kommentare und Informationen bereits überholt sein können.
weitere Artikel
Elektromobil-Batterien