Ertragsteuer

Ertragsteuern sind keine eigene Steuerart, sondern vielmehr ein Überbegriff für verschiedene Steuern, die auf den Ertrag in einem Unternehmen anfallen. Dazu gehören insbesondere 

Einkommensteuer

Körperschaftsteuer

und die Gewerbesteuer.

Diese Steuern sind gesondert zu betrachten, da sie nicht als Aufwendungen des Unternehmens abgezogen werden dürfen und spielen daher bei der Jahresplanung eine wichtige Rolle. Sie sollten daher im Rahmen eines Gesamtkonzeptes betrachtet werden. In die Überlegungen können dabei der Standort des Unternehmens, anstehenden Investitionen oder andere Ausgaben wie zum Beispiel die Bestandsbewertungen der Vorräte einfließen und Auswirkungen auf die Steuerlast des Unternehmens haben. Wir beraten und überwachen Ihre steuerliche Situation daher auch unterjährig, stimmen etwaig nötige Anpassungen der Vorauszahlungen mit Ihnen ab und beraten Sie bei Ihrer steuerlichen Gesamtplanung.