Aufbewahrungspflicht für eMails

Do not litter!

Es ist schon etwas anstrengend, wenn eMails im Zuge von Softwareupdates nicht mehr aufzufinden sind oder die eMail-Struktur allgemein eher wie ein Kinderzimmer statt wie ein Archiv aussieht. Damit muss aber jeder selbst klarkommen. Anders sieht es mit geschäftlichen eMails aus, die gemäß verschiedener Gesetze ordentlich archiviert und verfügbar sein müssen. Die umfangreichsten Anforderungen stellt das Steuergesetz. Eine genaue Definition dessen, was aufbewahrungspflichtig ist, gibt es aber auch hier nicht. Letztlich liegt es im Ermessen eines Prüfers auch eine Verabredung zum Mittagessen als geschäftsrelevant einzustufen oder nicht, weswegen wir empfehlen: 

Im Watchdog lesenZurück zur ÜbersichtDie Beiträge ersetzen keine Steuerberatung oder ein persönliches Gespräch. Bitte beachten Sie, dass sich in Abhängigkeit des Datums der Veröffentlichung unserer Beiträge, Gesetze geändert haben können und so unsere Kommentare und Informationen bereits überholt sein können.
weitere Artikel
Kommunikationssicherheit