Sozialer Wohnungsbau wird doch nicht steuerlich begünstigt

Wegdiskutiert

Wir haben im letzten Watchdog über die Planung der Förderung des sozialen Wohnungsbaus berichtet. Eine ehrliche und selbstkritische Betrachtung muss allerdings zu dem Ergebnis kommen, dass wir mehr gelästert als berichtet haben. Das taten wir aus gutem Grund, denn wir fanden an dem Konzept grundsätzliche Mängel. Es wäre vermessen, anzunehmen, unsere Schilderungen könnten die Entscheider umstimmen, aber: Die steuerliche Begünstigung ist vom Tisch - alle Stadtvillenbesitzer, die wenig Gefallen an einem Wohnblock im Vorgarten haben, können aufatmen. Da können wir nur ganz bescheiden sagen: Gern geschehen!

Größere Fuhrparks