Kassenbuch

03. October 2018

Eine Karte klimpert nicht

Ein Kassenbuch beschreibt Bargeldvorgänge, also eine Zahlungsform, die das Finanzamt mit großem Argwohn betrachtet.
Da ist es gar nicht gut, wenn ausgerechnet bei einem so sensiblen Thema, wie dem Bargeld, Ungenauigkeiten das Vertrauensverhältnis zum Finanzamt belasten. Das muss jedoch unweigerlich geschehen, wenn am Ende des Abends der Z-Bon ausgegeben wird, das Ergebnis mit den Bargeldeinnahmen verglichen und um die Karteneinnahmen, z.B. aus EC-Karten, bereinigt wird. Einnahmen aus Kartenzahlung sind nämlich kein Bargeschäft, was man daran erkennt, dass Karten weder klimpern noch knistern.
Das impliziert, dass eine Einnahme aus Kartenzahlung nichts im Kassenbuch zu suchen hat.
Es gibt Kassensysteme, die das im Z-Bon nicht berücksichtigen. Das ist zur Zeit zwar noch tolerierbar, Kassenbesitzer sollten sich aber mit dem Gedanken vertraut machen, dass sie in absehbarer Zeit auf Kassen umrüsten müssen, die einen korrekten, nach Karten- und Bareinnahmen getrennten Z-Bon ausgeben. Eine solche Kasse erleichtert die Abrechnung ganz enorm und senkt den Blutdruck des Finanzbeamten außerdem erheblich. Das wiederum führt zu einem viel entspannteren Miteinander und macht allen Beteiligten das Leben leichter.

steuerhaus_creditcard.jpg
Die Beiträge ersetzen keine Steuerberatung oder ein persönliches Gespräch. Bitte beachten Sie, dass sich in Abhängigkeit des Datums der Veröffentlichung unserer Beiträge, Gesetze geändert haben können und so unsere Kommentare und Informationen bereits überholt sein können.

Kanzlei für Steuerberatung PartG mbB
info@dassteuerhaus.de

Segeberger Str. 1 · 23617 Stockelsdorf
Tel. 0451 - 7 99 26 - 0

Untere Straße 11 · 23968 Gägelow
Tel. 03841 -62 82 - 0