Besteuerung von Geschenken

26. February 2013

Geschenke und ihre Grenzen

1. Firmengeschenke unter 35,- € exkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer können steuerlich geltend gemacht werden.
2. Der Empfänger muss das Geschenk als Einnahme versteuern oder der Schenkende muss das Geschenk mit 30% des Wertes pauschal versteuern.
Nun wurde eine Ausnahme beschlossen: zu Firmenjubiläen und Geburtstagen oder anderen exponierten Gelegenheiten soll bis zu einem Wert von 40,- € inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer das Geschenk steuerfrei bleiben dürfen.
Das ist wunderschön und schafft eine Atmosphäre der Versöhnlichkeit mit den Entscheidern über Steuerfragen. Vielleicht bleibt die Frage offen, warum denn Geschenke bis 35,- € netto = 41,65 € brutto steuerlich abzusetzen, aber nur bis 40,- € gänzlich steuerfrei sind, wenn es um besondere Anlässe geht?
Um nicht den Kopf unnötig mit Zahlen zu belegen, schlagen wir also vor: Merken Sie sich:
40,- € als Grenze für Geschenke
zu allen Anlässen und sorgen Sie dafür, dass es Besondere sind: Anlässe und Geschenke :-)
Dann bleibt auch noch genug Platz für die Basics im Kopf:
π = 3,14
0 K = -273,15º C
gn = 9,81 m/s2
Erdumfang = 40.000 km

Die Beiträge ersetzen keine Steuerberatung oder ein persönliches Gespräch. Bitte beachten Sie, dass sich in Abhängigkeit des Datums der Veröffentlichung unserer Beiträge, Gesetze geändert haben können und so unsere Kommentare und Informationen bereits überholt sein können.

Kanzlei für Steuerberatung PartG mbB
info@dassteuerhaus.de

Segeberger Str. 1 · 23617 Stockelsdorf
Tel. 0451 - 7 99 26 - 0

Untere Straße 11 · 23968 Gägelow
Tel. 03841 -62 82 - 0